Grafik: Haus     Herzlich Willkommen beim fab!

Um eine Ansteckung mit den nun auch mutierten Covid-19 Viren zu vermeiden, bitten wir alle Kund*innen, Mitarbeiter*innen und fab Interessierte weiterhin um unbedingte Einhaltung der Hygienemaßnahmen (AHA+L+G):

• Abstand halten
• Einhaltung der Händehygiene
• Maske tragen
• Räume Lüften
• Corona-Warn-App nutzen


16.12.2021

Impfpflicht auch für fab e.V. Mitarbeiter*innen Im § 20a Infektionsschutzgesetz wurde am 10.12.2021 eine einrichtungsbezogene Impfpflicht vom Bundestag verabschiedet. Dies gilt auch für den fab e.V.
Demnach darf der fab e.V. ab 16.03.2022 nicht immunisierte Mitarbeiter*innen nicht weiter be-schäftigen und wir müssen diese dann an das zuständige Gesundheitsamt melden.
Alle fab e.V. Mitarbeiter*innen haben bis zum 15.03.2022 einen
• Impfnachweis,
• Genesenennachweis oder ein
• Ärztliches Zeugnis darüber, dass sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können vorzulegen.
Näheres über das Verfahren werden wir in einem Infobrief im Januar erläutern. Wir fordern alle nicht immunisierten Mitarbeiter*innen auf, sich spätestens Ende Januar darüber zu äußern, ob eine Immunisierung noch in Frage kommt. Da zwischen Erst und Zweitimpfung 4-6 Wochen vergehen, sollten Impfwillige dringend einen Impftermin bis zum 31.01.2022 organisieren.


26.11.21

Der aktuelle Infobrief für Assistent*innen und Kund*innen des fab e.V. befindet sich auf der internen Seite.


24.11.21 Achtung!

Ab sofort gelten für uns die neuen Vorschriften des Infektionsschutzgesetztes (§ 28b IfSG):

• Alle nichtimmunisierten Mitarbeiter*innen des fab. e.V. sind verpflichtet, sich täglich vor
Dienstbeginn zu testen.

• Alle immunisierten (Geimpften/Genesenen) Mitarbeiter*innen sind verpflichtet, sich mindes-
ten 2x wöchentlich zu testen. Wir raten dringend dazu, sich ebenfalls vor jedem Dienstbe-
ginn zu testen.

• Wir werden kurzfristig eine strukturierte Befragung nach dem Impfstatus/Genesenenstatus
beginnen (die Nachweise sind auf Nachfrage vorzulegen)

• Der Zutritt in den fab e.V. in der Samuel-Beckett-Anlage 6, ist nur unter 3-G Bedingungen
(Geimpft/Genesen/Getestet) gestattet

• Weitere Informationen erfolgen in einem Infobrief

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen bitten wir alle Mitarbeiter*innen und Kund*innen sich so
zu verhalten, als wären sie nicht geimpft. Die Schutzmaßnahmen sind zwingend einzuhalten.


29.09.2021

Informationen zur Auffrischungsimpfung

Bei einigen Assistenzkräften und Kund*innen ist die vollständige Impfung bereits über ein halbes Jahr her. Für diese Personengruppe besteht die Möglichkeit einer Auffrischungsimpfung. Denn impfberechtigt sind nach der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) vom 6. September 2021 u.a.:
• immungeschwächte Personen, bei denen es zu einer reduzierten oder schnell nachlassenden Immunantwort nach einer vollständigen COVID-19-Impfung kommen kann (von der Ständigen Impfkommission empfohlen),
• Höchstbetagte (ab 80 Jahren) und Personen über 60 Jahren, bei denen die vollständige Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt
• Pflegebedürftige in ihrer eigenen Häuslichkeit
• Pflegekräfte und weitere Beschäftigte in Ambulanten Diensten (also auch Assistenzkräfte) auf eigenen Wunsch.

Zudem soll allen Personen eine Auffrischungsimpfung angeboten werden, die eine komplette Impfserie mit Vektor-Impfstoffen abgeschlossen beziehungsweise nach einer Genesung von COVID-19 eine einmalige Impfung mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben (zweimal Vaxzevria® von AstraZeneca oder einmal Janssen® von Johnson & Johnson ). In diesen Fällen sollte der Abschluss der Impfserie ebenfalls mindestens sechs Monate zurückliegen.

Wenn ihr Interesse an einer Auffrischungsimpfung habt sprecht bitte mit eurem Hausarzt oder mit unserem Betriebsarzt Dr. Riekhof.

• Da trotz vollständigem Impfschutz die Übertragungswahrscheinlichkeit vermindert, aber nicht ausgeschlossen werden kann, sind alle Hygienemaßnahmen einzuhalten.
• Weiterhin gilt die Testpflicht mittels Schnelltest für alle ungeimpften Assistenzkräfte und die Möglichkeit der Schnelltests für alle geimpften Assistent*innen.
• Wir weisen darauf hin, die Vorgaben nach 2G (geimpft und Genesen) und 3G (Geimpft, Genesen und Getestet) zu beachten, da viele Testzentren schließen und die Kosten für die Tests nicht übernommen werden.



Alle weiterführenden Informationen und Konzepte für Mitarbeiter*innen finden sich auf der fab internen Seite.



Informationen vom Betriebsrat:
Unser aktueller Infobrief ist unter INTERN zu finden. Hier haben wir für Euch die häufig gestellten Fragen zur aktuellen Situation (u.a. Kurzarbeit) zusammengestellt und beantwortet. Wer weitere Fragen hat, meldet sich bitte bei uns, via Mail oder Telefon (Kontaktdaten s. Infobrief).



• Bitte die Hygienehinweise beachten.



Liebe an den fab-Freizeitangeboten und Veranstaltungen Interessierte,

Es gibt weiterhin offene Angebote und Veranstaltungen vor Ort. Jedoch mußten wir die regeln wegen der steigenden Corona-Zahlen verschärfen. Nur so können wir eure und unsere gesundheit schützen.

So finden Unsere Freizeit- und Gruppenangebote unter der 2-G+ Regelung statt. Daher bitte nun unbedingt Impf- bzw. Genesenen-Nachweis mitbringen und den Nachweis eines aktuellen Bürgertests. Alternativ zum Bürgertest ist 15 Minuten vor Gruppenbeginn ein überwachter Schnelltest vor Ort möglich. Dazu bitte einen Corona-Schnelltest selbst mitbringen. Im Ausnahmefall kann dieser auch zum Selbstkostenpreis von ca. 3,00 € vor Ort käuflich erworben werden.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen gilt unsere Corona-Hausordnung. Bitte unbedingt beachten.
Corona-Hausordnung für Offene Angebote



Letzte Änderung vom 17. Januar 2022