Grafik: Haus     Herzlich Willkommen beim fab!

Um eine Ansteckung mit den nun auch mutierten Covid-19 Viren zu vermeiden, bitten wir alle Kund*innen, Mitarbeiter*innen und fab Interessierte weiterhin um unbedingte Einhaltung der Hygienemaßnahmen (AHA+L+G):

• Abstand halten
• Einhaltung der Händehygiene
• Maske tragen
• Räume Lüften
• Gruppen meiden

Uns steht genügend Schutzmaterial zur Verfügung, so dass auch bei jedem direkten Kontakt eine FFP2 Maske getragen werden kann.


25.02.2021
SARS Covid-19 Impfungen

Ab sofort können sich auch Menschen mit hoher Priorität (Stufe 2) für eine Impfung anmelden.
Dies bedeutet für unsere Mitarbeiter*innen der Schulassistenz, dass Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind, impfberechtigt sind.
(Änderung der Coronavirus-Impfverordnung vom 24. Februar 2021). Alle weiteren Personen, die in Schulen tätig sind, werden in der dritten Priorisierungsstufe eine Impfmöglichkeit erhalten.
Weitere Informationen zur Impfung: www.corona-impfung.hessen.de

Weiterhin Impfberechtigt sind „Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen, sowie Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege Begutachtungs- oder Prüftätigkeiten ausüben“

Eine Anmeldung zur Impfung ist unter
www.impfterminservice.hessen.de bzw. www.impfterminservice.de
oder telefonisch unter der Nummer 116 117 oder 0611 505 92 888 möglich.

Die Terminbestätigung und alle notwendigen Unterlagen, wie Aufklärungsbogen und Bescheinigung des Arbeitgebers werden dann per Post oder Mail automatisch von der Servicestelle zugeschickt. Die Arbeitgeberbescheinigung muss dann vom Arbeitgeber, also dem Assistenzdienst, unterschrieben und zum Impftermin mit Lichtbildausweis mitgeführt werden.
Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Impfberatung durchführen können. Trotzdem möchten wir euch bitten, die Chance, einer Impfmöglichkeit in Anspruch zu nehmen, um schwere Erkrankungsverläufe und weitere Ansteckungen zu vermeiden.
Auch nach Impfung oder durchgemachte Infektion gilt es weiterhin, unsere Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Wir danken allen Mitarbeiter*innen für engagiertes und verantwortungsvolles Handeln!




Der fab bietet anlasslose „Antigen-Schnelltest“ an

Seit einigen Wochen führen wir in konkreten Einzelfällen Corona-Schnelltests bei Assistenz- und Regiekräften, sowie Kund*innen des fab e.V. durch. Nach 15-20 Minuten liegt das Testergebnis vor.

Nun können Kund*innen und Mitarbeiter*innen des fab e.V. auch ohne konkreten Anlass bei uns einen Schnelltext fachkundig durchführen lassen.

Diese Möglichkeit besteht dienstags und freitags zwischen 11-14 Uhr in der Samuel-Beckett-Anlage 6, Erdgeschoß.

Um unnötig viele Kontakte an den Testtagen zu vermeiden ist eine telefonische Terminvereinbarung unter 0561-72885-137 (wenn besetzt, dann -130) vorab unbedingt erforderlich.

Zum Testergebnis: Reagiert der Test negativ, so bedeutet das, dass die getestete Person an diesem Tag und max. 36-48 Stunden danach nicht infektiös ist. Eine weitergehende Aussage ist leider nicht möglich. Reagiert der Test positiv, so wird eine Meldung ans Gesundheitsamt und ein anschließender PCR-Test erforderlich. Erst der PCR-Test kann abschließend bestätigen, ob eine Covid-19 Erkrankung vorliegt.



Alle weiterführenden Informationen und Konzepte für Mitarbeiter*innen finden sich auf der fab internen Seite.



Informationen vom Betriebsrat:
Unser aktueller Infobrief ist unter INTERN zu finden. Hier haben wir für Euch die häufig gestellten Fragen zur aktuellen Situation (u.a. Kurzarbeit) zusammengestellt und beantwortet. Wer weitere Fragen hat, meldet sich bitte bei uns, via Mail oder Telefon (Kontaktdaten s. Infobrief).


Informationen für Kund*innen:
• Die Ausbreitung des Virus schafft Verunsicherung und wir sind bemüht Team- und Kundenspezifische Lösungen zu suchen. Bitte wenden Sie/Ihr euch bei Fragen an Ihre/Eure zuständige Praxisbegleiter*in.
Die Sicherheit der Mitarbeiter*innen und Kund*innen hat bei uns höchste Priorität. Deshalb sind unsere Mitarbeiter*innen verpflichtet einen Mundschutz zu tragen. Wir bitten auch Sie/Euch ebenfalls, wenn möglich, einen Mundschutz beim direkten Kontakt zu tragen und die allgemeinen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

• Bitte die Hygienehinweise beachten.


Informationen für alle an der fab-Arbeit-Interessierte:

weil uns nun die zweite Corona-Welle erfasst hat, sich die Bestimmungen gerade wieder verschärfen und noch mehr Vorsicht geboten ist, müssen leider auch wir alle Veranstaltungen und offenen Freizeitangebote vor Ort wie etwa Café- bzw. Frühstückstreff, Dartgruppe, Spielenachmittag oder das kreative Bastelangebot bis auf weiteres absagen. Für den Offenen Stammtisch und die Wandergruppe war sowieso geplant, eine Winterpause einzulegen.

Alternativ bieten wir nun wieder montags und donnerstags Telefonchats an. Näheres dazu und weitere Tipps für Online-Veranstaltungen sind unter dem Link Termine & Veranstaltungen zu finden. Sobald die Veranstaltungen vor Ort wieder stattfinden können, werden wir unverzüglich darüber informieren.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die verantwortungsbewusst die Hygieneregeln einhalten und umsetzen. Wir haben Verfahrensregeln erstellt und nun aktualisiert, wie wir im fab einheitlich reagieren, falls es doch zu einer Infektion mit Covid-19 kommen sollte oder ein unklarer Verdacht auf eine Infektion vorliegt.

Letzte Änderung vom 25. Februar 2021